Das Hockurinal ohne Wasserverbrauch für

This website is currently under construction

Das Hockurinal ohne Wasserverbrauch für

Das Frauenurinal ist die ideale Ergänzung zur Toilettenkabine und das überfällige Pendant zum Pissoir.

#einfachmachen

»WARUM EIN FRAUENURINAL?«

Urinale sind toll, doch warum nur für die Hälfte der Bevölkerung? Öffentliche Toiletten werden zu 90% zum Urinieren aufgesucht. Egal ob Park, Festival, Kino oder Konzert – wenn die Blase drückt, müssen alle Menschen pullern. Gerade bei kurzen Pausenzeiten oder Ausschank. Es gibt seit Jahrhunderten für die Stehpinkler zusätzliche Pissoirs und somit zwei Optionen sich zu erleichtern. Oft gibt es sogar, wie hier in Berlin, kostenfreie Urinale für Männer während Frauen für die Kabinennutzung zahlen müssen.

Keine Wahlmöglichkeit, lange Warteschlangen und eine Toilettenschüssel auf die sich aus hygienischen Gründen nicht gesetzt wird. Der Toilettengang ist oft mit Ärger, Ekel und Zeitaufwand verbunden. Dabei suchen Frauen aus ganz natürlichen Gründen (kleinere Blase, Periode..) öfter die Toilette auf. Ist die Warteschlange dann endlich überwunden, fängt der Kraftakt an, um Berührungen mit der Toilettenschüssel zu vermeiden: Lagen aus Klopapier, halb schweben, irgendwo Halt finden und Balance haltend. Das kostet unnötige Zeit, Nerven und Ressourcen.

Es gibt keinen Grund warum Frauen nicht auch Urinale haben sollten.

Aber es gibt 3 gute Gründe, warum sie Urinale haben müssen:

Das MISSOIR ist das Hockurinal für die Frau


Aus anatomischer Sicht ist die Hocke die natürlichste Haltung beim Pinkeln. Daher ist das Missoir von den bekannten Hocktoiletten abgeleitet und für die urinale Nutzung der Frau angepasst. 
Das Gittersieb sorgt nicht nur als innovativen Spritzschutz, sondern schützt auch vor unerwünschtem Müll im Abfluss des Trockenurinals. Seitliche Haltegriffe geben der Nutzerin zusätzlichen Halt, wenn gewünscht. So kann Frau schnell und einfach pinkeln und vermeidet dabei jeglichen Körperkontakt zur sanitären. Natürlich sind Klopapier, Mülleimer und Kleiderhaken vorhanden.

Wie pullern hinterm Busch nur bequemer

Missoir soll die herkömmliche Toilettenkabine nicht ersetzen, sondern ergänzen. Selbst Frauen, die Kabinen bevorzugen haben hier einen Vorteil. Denn durch die weitere Option reduziert sich automatisch die Warteschlange.

(Das Trockenurinal spart wertvolles Wasser und bares Geld. Das Missoir schafft eine Investition für die Gleichberechtigung und für unseren Planeten.)

made by a woman
— for women

Das Warten hat ein Ende

Das MISSOIR ist die beste Wahl

Du hast Fragen? Feedback?
Wünsche? Anregungen? Durst?
Möchtest mal kurz pinkeln, aber weißt nicht wo?
Wir freuen uns auf deine Nachricht.